W.B. Yeats: He wishes for the cloth of heaven

Had I the heaven's embroidered cloths,
Enwrought with golden and silver light,
The blue and the dim and the dark cloths
Of night and light and the half-light;
I would spread the cloths under your feet:
But I, being poor, have only my dreams;
I have spread my dreams under your feet;
Tread softly, because you tread on my dreams.


Stefan George (1897): Komm in den totgesagten park

Komm in den totgesagten park und schau:
Der schimmer ferner lächelnder gestade
Der reinen wolken unverhofftes blau
Erhellt die weiher und die bunten pfade.

Dort nimm das tiefe gelb - das weiche grau
Von birken und von buchs - der wind ist lau
Die späten rosen welkten noch nicht ganz
Erlese küsse sie und flicht den kranz

Vergiss auch diese letzten astern nicht
Den purpur um die ranken wilder reben
Und auch was übrig blieb von grünem leben
Verwinde leicht im herbstlichen gesicht.


Günther Eich - Zuversicht

in saloniki
weiß ich einen, der mich liest,
und in bad nauheim.
das sind schon zwei.



the past is just a story we tell ourselves.

Gratis bloggen bei
myblog.de

navigation

startseite
archiv
gästebuch

über


you're lucky it was a ricochet. you just caught a piece of it.

hören


the highwaymen - the highwayman

bruce springsteen - thunder road

selig - ohne dich

paul simon - you can call me al

peter fox - schwarz zu blau

bruce springsteen - atlantic city

franz schubert - auf dem wasser zu singen

weiterlesen!


principessa

frei-geist

der rest


worte

ich hab keine homepage!

buchverbrauch

filmverbrauch

nur zu besuch


da.



designerin host